Bad Bellingen, Herbst

Gemeindenachricht

Verabschiedung Hauptamtsleiterin Tirza Himmelsbach


Die gebürtige Hertingerin studierte an der Verwaltungshochschule Kehl Public Management und absolvierte 2019 ein studienbegleitendes Praktikum bei der Gemeinde Bad Bellingen.

2020 kam sie dann zur Gemeindeverwaltung, zunächst als Stellvertretende Hauptamtsleiterin und ab dem Sommer 2022 als Hauptamtsleiterin.

Ab dem 1. Juli 2024 wird Tirza Himmelsbach ihren beruflichen Weg beim Liegenschaftsamt der Stadt Freiburg fortsetzen.
Bürgermeister Carsten Vogelpohl bedankte sich bei Frau Himmelsbach auch im Namen der Mitarbeiterschaft und des Gemeinderats für die stets sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren.

Das Hauptamt in einer kleineren Gemeinde ist für ein sehr
breites Themenfeld verantwortlich, von der Betreuung des Gemeinderats bis zu den Bürgerdiensten. Die vergangenen Jahre waren extrem herausfordernd. Zu den Routineaufgaben kamen immer wieder Sonderaufgaben, die Frau Himmelsbach souverän meisterte: die Corona-Pandemie mit ihren zahllosen Regelungen und organisatorischen Fallstricken, der Zustrom von ukrainischen Flüchtlingen in Folge des russischen Angriffskrieges und weiterer Flüchtlinge und deren Betreuung vor Ort. Und so ging es Schlag auf Schlag: Bundestagswahl 2021, Landtagswahl 2021, Rathausumzug und zuletzt die Kommunal- und Europawahlen am 9. Juni 2024. Dieses breite Aufgabenspektrum habe sie hervorragend bearbeitet, so der Bürgermeister. Sie war Generalistin, aber auch fachlich fundiert. Freundlich, im Bedarfsfall aber auch durchsetzungsorientiert.

Bürgermeister, Personalrat und Mitarbeiterschaft bedankten sich mit einem Präsent und wünschten Tirza Himmelsbach für die berufliche wie persönliche Zukunft alles Gute. Auch Frau
Himmelsbach bedankte sich für die guten Erfahrungen und die
Zusammenarbeit.