Das aktuelle Wetter

Detaillierte Infos zum Wetter in Bad Bellingen: Wetterstation Bad Bellingen
Lageplan Bad Bellingen

Verein

Hebelfreunde Hertingen

J.P. Hebel
Eisenbahnstr. 49
79418 Schliengen

Vorsitzende(r):
Herr Karl Mannhardt
Hebelvogt
07635 1302
E-Mail senden / anzeigen
^
Vereinsporträt

… Die „Hebelfreunde Hertingen“ organisieren den alljährlichen „Hebelschoppen“ in Hertingen,
einem Ortsteil der Gemeinde Bad Bellingen …

Was ist der Hebelschoppen?

Der Hebelschoppen ist eine Traditionsveranstaltung zu Ehren des evangelischen Theologen und Dichters Johann Peter Hebel
(10.05.1760 bis 22.09.1826). Er war von 1780 bis 1783 als Vikar und Hauslehrer in Diensten des Hertinger Pfarrers Schlotterbeck.
Zum 150. Geburtstage Hebels, im Jahre 1910, führte der Schwarzwaldverein Kandern einige Theaterstücke im Kronensaal gegen ein bescheidenes Eintrittsgeld auf.Vom Erlös wurde zu Ehren J.P. Hebels eine Gedenktafel angefertigt mit der Aufschrift:

„Hier wohnte Johann Peter Hebel von 1780 bis 1783.
Us der Heimet chunt e Schii, s’ mues lieblig in der Heimet sii.“

Eine Abordnung der Honoratioren brachte die Tafel in Hertingen am Pfarrhaus an. Nach der offiziellen Übergabe ging man ins Gasthaus Rössle und ließ den Tag bei Gesang mit einigen Schoppen Wein gemütlich ausklingen. Auf dem Heimweg wurde beschlossen, den gemütlichen Teil im nächsten Jahr - am 4. Oktobersonntag - zu wiederholen. So ist der alljährliche Hebelschoppen entstanden, der nun schon über 100 Jahre besteht.

Im Laufe der Jahre hat sich der Hebelschoppen in der Markgrafschaft zu einem kulturellen und gesellschaftlichen Ereignis entwickelt. Der erste - feierliche -Teil beginnt in der Kirche. Zur Erinnerung an den Theologen Hebel hält ein anerkannter Hebelkenner den Festvortrag. Der zweite - gesellige - Teil ist im nahen Gemeindesaal. Heimatdichter und Hebelfreunde können aus ihren Werken vortragen. Musik als auch Speis und Trank fehlen nicht dabei. Der Hebelschoppen ist ein beliebter Treffpunkt von Hebelfreunden aus nah und fern.
^
regelmäßige Termine
107. Hebelschoppen
Sonntag, den 22. Oktober 2017 – 14:00 Uhr
Kirche Hertingen
 

Der Autor Stefan Pflaum schreibt Bücher auf Hochdeutsch und in alemannischer Mundart. Er liest bei Auftritten aus seinen hochdeutschen oder aus seinen alemannischen Werken. Oder Hochdeutsch und Mundart wechseln sich ab, was den Lesungen einen besonderen Reiz verleiht.
 Stefan Pflaum kam 1943 in München zur Welt. Aufgewachsen ist er in Lahr in der Ortenau. Heute wohnt er in Schallstadt. Bis 2008 arbeitete er als Fachleiter am Sprachenkolleg für ausländische Studierende in Freiburg.
Sprachen, darunter auch Mundarten, andere Kulturen und Musik gehörten schon in der Jugend zu seinen Interessengebieten.
Dies spiegelt sich auch in seinen Büchern.
 
Festvortrag Stefan Pflaum: Begegnungen
 
Es gibt immer ein erstes Mal. Wann ich meine erste Hebelgeschichte, mein erstes Hebelgedicht, gelesen, gehört habe, weiß ich nicht mehr. Aber ich erinnere mich, dass wir uns im Gymnasium mit Hebel beschäftigten. Von da an sollte ich, in unterschiedlichen Kontexten, immer wieder auf diesen Autor, auf „unseren“ Hebel, treffen. Im Laufe der Zeit wurde er dann zu „meinem“ Hebel. So ging es und so geht es ja vielen von uns. In jeder Lebensphase las ich ihn anders. Und immer mit großem Gewinn. Da ist der alemannische Hebel und da ist der auf Hochdeutsch schreibende Hebel. Da ist der Autor und da ist der Mensch, der private Hebel. Beide sind nicht zu trennen, aber auch nicht gleich zu setzen. Dies gilt vermutlich auch für den „Heimat-Hebel“ und den Kosmopoliten Hebel, der die halbe Welt in seinen Geschichten versammelt, ebenso für den Theologen, den sein Beruf so sehr in Anspruch nahm und den Chronisten seiner Zeit, der kein kritisches Wort scheute. Zu diesem Schriftsteller, über den nicht nur Goethe, Walter Benjamin und Ernst Bloch begeistert schrieben, zu diesem der Heimat so verbundenen Menschen, dessen Portrait bis heute in zahllosen Gaststuben von einer Wand oder einer Ecke auf die schwatzenden Menschlein blickt, will ich mir erlauben, ein paar Worte zu sagen. Über meine ganz persönlichen Begegnungen mit einem für mich wichtigen Autor  –  als einer von Tausenden seiner Leser.
 
Wie immer schließt sich dem Festakt in der Kirche ein gemütliches Beisammensein im Bürgersaal in Hertingen an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Hebelfreunde Hertingen« verantwortlich.

Eines der sonnigsten
Heilbäder Deutschlands
  • Gemeinde Bad Bellingen
  • Rheinstraße 25
  • 79415 Bad Bellingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK