Das aktuelle Wetter

Detaillierte Infos zum Wetter in Bad Bellingen: Wetterstation Bad Bellingen
Lageplan Bad Bellingen

News

​Zum 10-jährigen Jubiläum hat der Barfußpark „Zuwachs“ bekommen


Nachdem eine alte und majestätische Kiefer direkt am Barfußpfad leider abgestorben ist und zur Sicherheit der Besucher gefällt werden musste, freuen sich Bürgermeister Dr. Carsten Vogelpohl, Geschäftsführerin der Bade- und Kurverwaltung, Doris Räuber und Revierförsterin Heike Wiegand über den Zuwachs. Gemeinsam haben sie den neuen Baum angegossen.

Barfusspark 2018

(Bild: v.l. Dr. Carsten Vogelpohl, Doris Räuber, Heike Wiegand)
 
Die Pflanzung übernahm die Kurparkgärtnerei unter der Leitung von Eberhard Rueb. Wiegand hat die Esskastanie ganz bewusst ausgewählt. Die aus dem östlichen Mittelmeerraum stammende Baumart wurde schon vor 2000 Jahren von den Römern verbreitet. Die Pionierbaumart passt sehr gut zur erkennbaren Klimaentwicklung im Süden Deutschlands. Das immer trockener und wärmer werdende Klima setzt einigen Pflanzen im Kurpark bereits sehr zu, daher wurde mit der Esskastanie eine sehr robuste, raschwachsende, wärme- und lichtliebende Baumart ausgesucht. Die tiefe Pfahlwurzel verleiht der Esskastanie eine sehr hohe Standfestigkeit und hilft ihr die Sommertrockenheit gut zu überstehen, so kann die Esskastanie bis zu 600 Jahre alt werden. Ein Exemplar auf Sizilien wird sogar auf mindestens 2.000 Jahre geschätzt. Außerdem ist der Artenreichtum an dieser Baumart sehr hoch, vergleichbar mit dem einer Eiche. So leben beispielsweise viele wärmeliebenden Moose und Kleininsekten an Esskastanien.
 
Der Barfußpark im naturbelassenen Teil des Kurparks Bad Bellingen wurde am 1. Juni 2008 eröffnet. Der Park entstand in Zusammenarbeit vieler ehrenamtlicher Helfer, der Revierförsterin Heike Wiegand, dem Bauhof der Gemeinde Bad Bellingen und der Bade- und Kurverwaltung Bad Bellingen, die gemeinsam angepackt haben, um einen vielseitigen und natürlichen Pfad zu erbauen.
 
 
 
Ob Kinder oder Erwachsene, der Parcours ist für jedes Alter geeignet und ermöglicht in kurzweiligen Übungen den Körper kennen zu lernen, Gleichgewicht zu trainieren und die Sinne zu schulen. Die unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten auf dem Barfußpfad stimulieren unterschiedlich stark verschiedene Bereiche des Fußes. Mit jedem Schritt öffnet sich dem Läufer eine Vielfalt von Erlebnissen, die dem beschuhten Menschen unzugänglich bleibt. Warmer Sand, massierende Baumrinde, feuchte Erde, raschelndes Laub und das gepaart mit den Temperaturen, Geräuschen und Gerüchen jeder Jahreszeit. Neue, ungeahnte Eindrücke vermitteln hier ein besonderes Fußgefühl, das angenehm und gesund ist. Fußmassagen sind bekanntermaßen sehr entspannend und wirken sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Das zeigen auch die Erfahrungen mit der klassischen Fußreflexzonenmassage. Die verschiedenen Spiel- und Balancierstationen, die auf dem 800 m langen Parcours verteilt sind, sorgen für Abwechslung und trainieren Geschicklichkeit und Gleichgewicht.
 
Auch 10 Jahre nach Eröffnung wird der Barfußpark noch sehr stark frequentiert, sowohl von Einheimischen, als auch von Gästen jeder Altersstufe. Jedes Jahr im Frühjahr wird der gesamte Pfad mit neuem Material aufgefrischt und neu eingelegt. Das Bauhof-Team unter der Leitung von Christian Koch kümmert sich um die aufwändige Wartung und Pflege.

Eines der sonnigsten
Heilbäder Deutschlands
  • Gemeinde Bad Bellingen
  • Rheinstraße 25
  • 79415 Bad Bellingen
  • Telefon: 07635 8119 - 0