Das aktuelle Wetter

Detaillierte Infos zum Wetter in Bad Bellingen: Wetterstation Bad Bellingen
Lageplan Bad Bellingen

News

Ausstellung „Asiatische Tigermücke“ vom 02.04.2019 bis 17.04.2019 im Rathaus in Bad Bellingen


Landkreis Lörrach. Sie sticht nicht heimlich in der Nacht, sondern in aggressiver Weise tagsüber und kann dabei Krankheiten übertragen – die Asiatische Tigermücke ist hier nicht heimisch, wurde aber in den letzten Jahren vereinzelt in Baden-Württemberg gefunden. Um ihre Ausbreitung zu verhindern, informiert der Fachbereich Gesundheit des Landratsamtes Lörrach in einer Ausstellung vom 02.04.-17.04.2019 im Rathaus Bad Bellingen darüber, wie man mögliche Brutstätten vermeidet und wie man die Stechmücke erkennt. Wer eine asiatische Tigermücke findet – sie ist wenige Millimeter klein, ganz schwarz und silberweiß gestreift- sollte den Fund dem Landratsamt Lörrach melden.
 
In der Ausstellung werden neben Fotos und Informationstafeln auch typische Brutstätten der Tigermücke gezeigt. Unter einem Mikroskop können Tigermücken vergrößert betrachtet wer-den. Ziel der Ausstellung ist, Bürgerinnen und Bürger zum Thema Tigermücke zu informieren, zu sensibilisieren und zur Meldung verdächtiger Tiere zu animieren – denn ihre Mitarbeit ist für die Bekämpfung von großer Bedeutung.
 
Bedingt durch den globalen Personen- und Warenverkehr und begünstigt durch den Klima-wandel breitet sich die ursprünglich tropische Asiatische Tigermücke in Europa immer weiter aus – in Italien und Südfrankreich hat sich die Tigermücke inzwischen in weiten Teilen etabliert. Die Asiatische Tigermücke gilt als potenzieller Überträger von Denguefieber, Zikaviren und anderen Tropenkrankheiten, die bislang in Deutschland noch nicht übertragen werden. Nur bei frühzeitiger Erkennung und noch kleinräumigem Vorkommen ist eine Bekämpfung erfolgversprechend – wie bei dem Fund einzelner Populationen in Baden-Württemberg in den letzten Jahren. Seit 2016 führt der Landkreis Lörrach in Zusammenarbeit mit dem Institut für Dipterologie (Zweig der Insektenkunde, der sich mit Zweiflüglern befasst) aus Speyer, ein Monitoring-Programm zum Vorkommen der Tigermücke im Landkreis Lörrach durch, um frühzeitig entgegenwirken zu können.
Zusammengestellt wurde die Ausstellung durch eine Kooperation des Fachbereichs Gesund-heit mit dem Institut für Dipterologie. Ein Teil der Poster wurde vom „TIGER-Projekt“, einem von der EU und der Schweiz geförderten Interreg-Projekt, zur Verfügung gestellt.
 
 
 
 

Eines der sonnigsten
Heilbäder Deutschlands
  • Gemeinde Bad Bellingen
  • Rheinstraße 25
  • 79415 Bad Bellingen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK