Das aktuelle Wetter

Detaillierte Infos zum Wetter in Bad Bellingen: Wetterstation Bad Bellingen
Lageplan Bad Bellingen

Neugestaltung und Aufwertung des rheinufers

Der entlang des Rheins geführte überregionale Rad- und Wanderweg, der sich von Rheinfelden an Basel vorbei, bis nach Neuenburg und darüber hinaus nach Freiburg erstreckt, verläuft über eine Strecke von ca. 7 km auf der Gemarkung Bad Bellingen.
Der Rheinuferweg wird nicht nur als Radwanderweg genutzt, sondern stellt sowohl für die einheimische Bevölkerung als auch für Touristen, Gäste im Kuraufenthalt und Besucher des Thermalbads einen bedeutenden Teil der Erholungslandschaft des Heilbades Bad Bellingen dar.
Durch die Autobahn ist dieses für die Gemeinde wichtige Erholungsgebiet von den Ortsteilen abgetrennt und nur über wenig einladende Autobahnunterführungen zu erreichen.
Um diesen bedeutenden und in den letzten Jahren etwas vernachlässigten Erholungsraum wieder neu für die einheimische Bevölkerung sowie die touristische Nutzung durch die Gäste der Kurkliniken und des Thermalbades zu erschließen und die vorhandene Erholungsfunktionen in diesem Bereich zu stärken wurde ein neues Gestaltungskonzept mit innovativen Ideen entwickelt.
Hierbei wurde bereits im Rahmen der ersten Überlegungen insbesondere die hochwertige ökologische Situation mit FFH- und Vogelschutzgebieten, die vorhandenen geschützten Biotopflächen mit Magerrasen, Auwaldflächen, Rastplätzen für Zugvögel entsprechend berücksichtigt, so dass auch die Abstimmung des Konzeptes mit der Naturschutzbehörde und dem Wasserwirtschaftsamt erfolgreich durchgeführt werden konnte.
Um die Trennwirkung der Autobahn zu vermindern, wurden im Rahmen eines Realisierungswettbewerbs Gestaltungsideen für Optimierungen der beiden Hauptunterführungen beim Sportplatz sowie beim Thermalbad eingeholt. Die Siegerentwürfe (IBA Ideenwettbewerb) für die beiden Unterführungen sollen im Rahmen des vorliegenden Gestaltungskonzeptes ebenfalls realisiert werden.

Die Gestaltungsideen am Rhein sind auch die konsequente Fortsetzung der in den Nachbargemeinden Efringen-Kirchen und Neuenburg bereits umgesetzten oder geplanten Aufwertungsmaßnahmen.

Ziel des Gesamtkonzeptes ist die Aufwertung des vorhandenen Rheinuferwegs durch Schaffungen von Erlebnisstrukturen mit Wegen direkt am Rheinufer, Anlage von Aussichtsterrassen mit Ferngläsern für die Vogelbeobachtung, Spielplätzen, Liegewiesen, Zugängen zum Gewässer, Kanu - Anlegestellen sowie die Schaffung von z.B. Naturerlebnisräumen mit Buhnen und Flachwasserzonen oder Ergänzungen durch Schautafeln mit den Themenfeldern der historischen Entwicklung des Rheins als Gewässer, der Fischerei und der Entwicklung des Thermalbads.
Neben den Gestaltungsschwerpunkten werden aber auch die Schaffung von Sitzbänken, Fahrradabstellplätzen, öffentlichen Toilettenanlagen, ausreichenden Pkw – Stellplätzen weiter entwickelt und gestalterisch eingebunden.

Des weiteren werden insgesamt 3 Rundwege angeboten, über die auch die Rebanbaugebiete mit den schönen Aussichtspunkten sowie die ruhigen und etwas abseits der Hautwegverbindung liegenden Bereiche von Bad Bellingen erschlossen werden können. Als Wegweiser wurden speziell gestaltete Steinplatten und –quader entwickelt.
Neben der Schaffung von Attraktionen und gestalterischen Aufwertungen wird auch eine dezente Beleuchtung des Rheinuferwegs zwischen den beiden Hauptzugängen beim Sportplatz sowie beim Thermalbad angestrebt, so dass die gestalterisch aufgewerteten Wege auch am Abend noch verstärkt genutzt werden können.
Insgesamt erfährt der für den Kurort wichtige Erholungsraum entlang des Rheins durch die neue Gestaltungskonzeption eine bedeutende Aufwertung, die insbesondere im Hinblick auf die touristische Konkurrenzsituation, die Stärkung des Kur- und Bäderbetriebs sowie die Entwicklung von Naherholungsflächen für die örtliche Bevölkerung zu positiven Entwicklungen und Verbesserungen führen wird, ohne dabei die ökologisch hochwertigen Bereiche zu beeinträchtigen.
Es ist vorgesehen, die Maßnahmen in zwei Abschnitten zu realisieren. Der erste Abschnitt umfasst dabei die Bereiche:
  • Unterführungen beim Kurgebiet
  • Parkplätze beim Sportplatz
  • Terrasse beim Sportlerheim
  • Spielplatz beim Sportplatz
  • WC in diesem Bereich
  • Kanu-Anlegeplatz
  • Aussichtsplattformen am Rhein
Alle weiteren Maßnahmen aus dem Konzept sollen, zusammen mit der Unterführung beim Thermalbad in einem zweiten Abschnitt im Folgejahr gebaut werden. 

 
Bad Bellingen Übersichtsplan



Eines der sonnigsten
Heilbäder Deutschlands
  • Gemeinde Bad Bellingen
  • Rheinstraße 25
  • 79415 Bad Bellingen